AB Februar 2021 neues Programm "kunterbunt & farbenblind"

Wissen Sie, warum die Menschen auf den alten Schwarz-Weiß-Fotos immer so ernst guckten? Nein? Nicht schlimm, denn Sulaiman Masomis neues Programm „kunterbunt & farbenblind“ beantwortet diese und andere noch nie gestellte Fragen.

 

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie man als Ausländer eine Wohnung bekommt, ob man als Künstler mehr Sex hat und warum Farbenblindheit eigentlich eine gute Sache sein kann, dann sind Sie bei ihm gut aufgehoben.

 

Mit einer kunterbunten Mischung aus Slam Poetry, Musik, Comedy und Kabarett wandelt das preisgekrönte Multitalent Masomi zwischen allen Genres und lässt sich mit seiner stets humoristisch-feinsinnigen Art nicht in irgendeine Schublade packen.

 

 Dabei widmet sich der studierte Literaturwissenschaftler allen Aspekten der menschlichen Psyche und des alltäglichen Zusammenlebens in einer multikulturellen Welt.

 

Masomi malt Bilder und sein drittes Programm „kunterbunt & farbenblind“ ist sein neuestes Werk, in dem jedes Wort zum Pinselstrich eines facettenreichen Gemäldes wird.


Ein Bild, das Sie staunen und schenkelklopfend lachen lässt, um sich direkt danach daran zu verschlucken.

 


Termine

Hier geht`s zu den Terminen.


BilderGALERIE


PRESSEmaterial

Pressetext zum Download

Pressebilder zum Download

Vollständige Vita zum Download



videos



Preise

- Nominierung "Schwarzes Schaf" 2020

- Jurypreis "Herborner Schlumpeweck" 2019

- Nominierung "St. Ingberter Pfanne 2019"

- Nominierung "Prix Pantheon" 2019

- Nominierung "Fränkischer Kabarettpreis" 2019

- 1. Platz (Jury & Publikum) "Großes Scharfrichterbeil" , Scharfrichterhaus Passau 2018

- Publikumspreis Dresdner Satire Preis, Breschke und Schuch 2018


fernsehen/aufzeichNungen

- "Vereinsheim Schwabing", BR-Aufzeichnung, 24. April 2019 Vereinsheim München

- "Comedy ohne Karsten", MDR-Aufzeichnung, 16. Mai 2018 Neues Schauspiel Leipzig


Veröffentlichungen

- "Wir sind gekommen, um zu schreiben" (Herausgeber), Anthologie, Satyr Verlag, www.satyr-verlag.de

- „Eine Kanake sieht rot“, Textesammlung (2014), Lektora Verlag, www.lektora-verlag.de/www.einlaecheln.com

- „Poetry Slam – eine orale Kultur zwischen Tradition und Moderne“, wissenschaftliches Buch (2012), Lektora Verlag, www.lektora-verlag.de

- „Immer der Nase nach“ , Live CD (2019), Lektora Verlag, www.lektora-verlag.de

Copyright © 2017 Julia Jahn

Tel.  07 11-50 47 38 97,  info@julia-jahn.de