aktuelles Programm "Keine Angst, ich KANN Deutsch"

 

Schriftsteller, Poetry Slammer, Rapper, Comedian, Kabarettist, Wortakrobat oder nur Afghane? Sulaiman Masomi ist wie Schrödingers Katze: Alles und Nichts zugleich.

 

Wenn Sulaiman Masomi die Bühne betritt, wird es nicht selten still im Saal. Zu groß ist die Angst, eines seiner Worte zu verpassen. Doch schon nach wenigen Sätzen löst sich die Spannung in allgemeiner Heiterkeit auf -  denn die Menschen mögen ihn.

 

Vielleicht wegen seiner authentischen Art. Genau erklären kann er selbst nicht und es ist für ihn wohl für immer ein großes Rätsel bleiben, warum es so ist.

 

Seine Geschichten über sein Leben als Migrant in Deutschland und über die alltäglichen Dinge und Absurditäten des Alltags erzählt Sulaiman Masomi stets mit viel Witz und einer großen Portion Charme. Seine Stücke, die von lustig bis traurig und von inspirierend bis nachdenklich reichen, illustrieren den Facettenreichtum seiner Sprachkunst. Immer mit viel Liebe zum Detail und sprachlicher Brillanz.

 

Der studierte Literaturwissenschaftler, Medienwissenschaftler und kulturwiss. Anthropologe hat seine Passion zum Beruf gemacht:

 

Das Wort und die Menschen.

 

Und wo kann man das besser vereinen als auf den Bühnen der Welt.

 

 

 


Termine

Hier geht`s zu den Terminen.


BilderGALERIE


PRESSEmaterial

Ca. einen Monat, nachdem ich am 18.11.1979 in Kabul geboren wurde, marschierten die Russen in Afghanistan ein.Meine Eltern behaupten Zeit meines Lebens, dass da ein direkter Zusammenhang bestand. Vor allem, wenn ich in meiner Jugend Scheiße gebaut hatte, wurde es bei mir zu Hause schon zur geflügelten Redewendung zu sagen: „Ja kein Wunder, dass du wieder einen blauen Brief bekommst. Wegen dir sind ja auch die Russen einmarschiert..."

 

Pressetext zum Download Pressebilder zum Download Vollständige Vita zum Download

YouTube



Veröffentlichungen

- „Immer der Nase nach“ , Live CD, erschienen beim Lektora Verlag, www.lektora-verlag.de, www.amazon.de

- „Poetry Slam – eine orale Kultur zwischen Tradition und Moderne“, wissenschaftliches Buch, erschienen beim Lektora Verlag, www.lektora-verlag.de /www.einlaecheln.com/ www.amazon.de

- „Eine Kanake sieht rot“ Textesammlung, erschienen beim Lektora Verlag, www.lektora-verlag.de/www.einlaecheln.com/www.amazon.de

Copyright © 2017 Julia Jahn

Tel.  07 11-50 47 38 97,  info@julia-jahn.de